Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten zu können. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zustimmen

Login

BOMAG Extranet

Login Extranet

Noch kein Mitglied?

Hier registrieren

BOMAG Telematic

Login BOMAG TELEMATIC

Kein Zugang vorhanden? Bitte kontaktieren Sie ihren Händler.

Jetzt Händler suchen

Light Equipment für Max Wild GmbH

Boppard, 06.08.2019. Im März 2019 stattete der Baumaschinenvermieter HKL das Unternehmen Max Wild GmbH mit neuen Verdichtungsmaschinen von BOMAG aus. Helga Rassl, Kundenberaterin im HKL Center Kempten, unterstützte das 1955 gegründete Familienunternehmen aus Berkheim in Baden-Württemberg bei der Auswahl der Maschinen. Insgesamt 30 BOMAG Vibrationsplatten und Stampfer wurden an die Max Wild GmbH verkauft.

„Für jede Baumaßnahme ist es unerlässlich, dass der Untergrund tragfähig ist. Dabei variieren die Anforderungen an die Maschinen je nach Einsatzort. HKL hat uns mit der BOMAG Flotte perfekt für die unterschiedlichen Anforderungen ausgerüstet“, sagt Christian Weiß, Abteilungsleiter im Bereich Lager der Max Wild GmbH. Die Max Wild GmbH, ein auf Abbruch, Tief- und Erdbau spezialisiertes Unternehmen, baut seit Jahren auf die zuverlässige Qualität von BOMAG – Weltmarktführer im Bereich der Verdichtungstechnik. Das Unternehmen entschied sich für fünf Modelle und insgesamt 30 Maschinen: Die Vibrationsplatte BPR 35/60 D, die Vibrationsplatte BPR 25/50 D, den Stampfer BT 65 sowie die Vibrationsplatten BPR 100/80 DE und BPR 70/70 DE, jeweils ausgestattet mit der Verdichtungsanzeige BOMAG ECONOMIZER. Dieser misst kontinuierlich den Verdichtungsgrad und zeigt diesen im Display an. Ein Leuchtband signalisiert das Ende der Verdichtungsarbeit, drohende Überverdichtung wird durch eine Warnleuchte angezeigt. Das erleichtert die Arbeit enorm – eine zu starke Verdichtung des Bodens kann die Maschine unnötig belasten oder zu Rissen im Untergrund führen, während eine zu geringe Verdichtung nachträgliche Bewegungen des Bodens zur Folge haben und Schäden am Bauwerk verursachen kann.

„Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Max Wild zusammen und es ist eine tolle Partnerschaft entstanden – das ist, was für uns zählt“, sagt Helga Rassl, Kundenberaterin HKL Center Kempten. HKL ist in einigen Regionen Handelspartner von BOMAG und damit Ansprechpartner für den Verkauf sowie den Service der Maschinen. Im HKL MIETPARK führt der Komplettanbieter ein großes BOMAG Sortiment kompakter Verdichtungsmaschinen – von Stampfern bis zu Asphaltwalzen und Walzenzügen.

BOMAG GmbH

Public Relations

+49 6742 100-0