Smarte Verdichtung: Von Sofia bis ans Schwarze Meer.

Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz digitaler Technologien.

Das bulgarische Straßenbauunternehmen Pytengineeringstroy-T AD setzte weltweit erstmals BOMAP Connect ein und hat alle an einem Straßenbauprojektes beteiligten Tandemwalzen untereinander vernetzt. Die intelligente und nutzerfreundliche App von BOMAG optimiert den Verdichtungsprozess. Mit BOMAP Connect können eine besonders effiziente Maschinenauslastung und optimale Ergebnisse erreicht werden. Dank BOMAGs digitalem Cloudservice sparte Pytengineeringstroy-T AD 20 % Zeit und Kraftstoff ein.

BOMAP Connect hat den ersten wichtigen Test im Herbst 2020 in Bulgarien mit Bravour bestanden. Die Verdichtungsapp vernetzt alle auf der Baustelle beteiligten Maschinen. Diese können so noch einfacher zusammenarbeiten – der Verdichtungsprozess kann besser kontrolliert und dokumentiert werden. Das digitale Assistenzsystem BOMAP läuft als kostenfreie App auf allen aktuellen Android-Tablets. Die Einrichtung des Basisequipments (für die Bluetooth Kommunikation und die GPS-Positionierung) dauert nur wenige Minuten. Die vernetzten Maschinen stehen somit sofort für die Verdichtungsarbeiten bereit.

 

Die Autobahn Awtomagistrala A2 ist aktuell im Bau. Nach Fertigstellung des insgesamt 433 km langen Strecke wird die Schnellstraße Bulgariens Hauptstadt Sofia mit der Hafenstadt Varna am Schwarzen Meer verbinden. 2024 sollen die ersten Autos zwischen den beiden Städten unterwegs sein. In der Ausschreibung setzte sich die lokale Straßenbaufirma Pytengineeringstroy gegen namhafte internationale Konkurrenz durch.  Um höchste Produktivität und Qualität im Straßenbau zu erreichen, setzt das mittelständische Unternehmen auf den konsequenten Einsatz von High-Tech Maschinen und neusten Technologien.

 

„Stetiger Fortschritt gehört zu unserer Philosophie. Deswegen stehen wir jeder neuen Technologie offen gegenüber. BOMAP überzeugte uns sofort – durch die guten Ergebnisse und auch Aufgrund der einfachen Handhabung.“ Bojkdar Todorov, Geschäftsführer von Pytengineeringstroy

Pytengineeringstroy entschied sich für Maschinen und Technologien von BOMAG. Ein kettenangetriebener Straßenfertiger BF 800 C-2 und drei schemelgelenkte Tandemwalzen BW 174 AP-AM mit ASPHALT MANAGER wurden im Juni 2020 an das Straßenbauunternehmen ausgeliefert. Einer der Hauptgründe für die Entscheidung für BOMAG war die komplette Integration von BOMAP Connect zur Optimierung des Einbauprozesses. Mit dieser Verdichtungsapp wird nicht mehr nur der Verdichtungsfortschritt einer einzelnen Maschine erfasst, BOMAP Connect ermöglicht vielmehr über die gesamte Baustelle eine vernetze Kontrolle und Dokumentation aller an der Verdichtung beteiligten Maschinen. BOMAGs neue App für die digitale Verdichtungskontrolle punktet zudem mit einer einfachen Installation und der intuitiven Bedienung.

 

Pytengineeringstroy testet weltweit als erste Firma das neueste Update von BOMAP Connect in der Praxis. BOMAP Connect sammelt die Daten aller verbundenen Maschinen in Echtzeit und stellt diese in der Cloud bereit. Wie ein Navigationssystem im Auto lenkt BOMAP Connect die Walzenfahrer bis zur optimalen Verdichtung – und das bei einem Minimum an Überfahrten. Die für die Verdichtung wichtigen Daten wie Anzahl der Überfahrten, Temperaturen, verwendete Vibration oder der Einsatz des Splittstreues werden als Karte in Google Maps dargestellt.

Einfache Installation und Bedienung

„So einfach geht das?“ war die erstaunte Reaktion von Atanas Atanasov, verantwortlich für die Prozesssteuerung bei Pytengineeringstroy, nachdem schon nach wenigen Minuten alles einsatzbereit war. Die Installation von BOMAP Connect erwies sich tatsächlich als nicht schwieriger als die Verbindung eines Mobiltelefons per Bluetooth mit einem Auto. Aber wie genau funktioniert diese Einrichtung? Ein GPS- Empfänger wird per Magnetfuß auf das Dach der Walze gesetzt. Dann wird der Bluetooth-Sender in die Datenschnittstelle „Joblink“ der BOMAG Walze gesteckt.  Ein beliebiges, handelsübliches Android-Tablet findet seinen Platz im Universalhalter und die App wird gestartet. BOMAP verbindet sich per Bluetooth mit GPS und Joblink und schon geht es los. Nach 2 Minuten ist die Maschine einsatzbereit.

 

Der größte Vorteil von BOMAP Connect: Die App verbindet alle Maschinen auf der Baustelle. Der komplette Verdichtungsprozess kann in Echtzeit kontrolliert und dokumentiert werden. Mit nur ein paar Mausklicks können neue Projekte direkt in der App angelegt und ausgewertet werden. Noch einfacher wird es, wenn ein digitales Modell der Baustelle verfügbar ist, denn ein komplettes dxf-file kann direkt in der App hochgeladen werden.

 

Die Walzenfahrer sehen dann die Geometrie der Baustelle eingebettet in Google Maps. Sie müssen sich nur mit ihrem Tablet in das Projekt einloggen. Alle im Projekt angemeldeten Teilnehmer sehen die anderen Maschinen in Echtzeit. Der große Vorteil: Für die Vernetzung muss keinerlei Hardware an den Maschinen installiert werden. Ein Tablet (oder Smartphone) mit Datenverbindung reicht vollkommen aus.

BOMAP Connect, die Cloud für jede Situation

Beim realen Einsatz in Bulgarien überzeugte BOMAP Connect vollends. Zwei Beispiele: Am zweiten Einsatztag hatte ein Fahrer das Firmen-Tablet vergessen. Kein Problem, denn alle Daten liegen bei BOMAP Connect in der Cloud. An diesem Tag nutzte der Fahrer einfach sein privates Smartphone. Am dritten Tag sollte zusätzlich eine Gummiradwalze eines Fremd-Herstellers zum Einsatz kommen. Auch diese war in zwei Minuten in den Verbund integriert. Aufgrund des offenen Systems von BOMAP Connect ist die Integration von Maschinen anderer Hersteller kein Problem. Nur auf die Joblink- Datenschnittstelle muss derzeit bei Fremdfabrikaten noch verzichtet werden.

Erledigt! Alles läuft nach Plan

Die Bauleitung von Pytengineeringstroy nutzte BOMAP wie ein Navi: Am Anfang wurden die erforderlichen Überfahrten für das jeweilige Projekt bestimmt. Diese Sollvorgabe (hier waren es acht Überfahrten) wurde aus der Web- Anwendung heraus an alle Tablets übermittelt. Die Walzenfahrer hatten den Auftrag, die gesamte Fläche „grün“ zu machen. „Grün“ bedeutet: "Die festgelegte Überfahrtenzahl ist erreicht."

Ein entscheidender Nutzen der BOMAP war für die Anwender sofort erkennbar: Der Einsatz führte zu deutlich gleichmäßigeren Verdichtungsergebnissen. Ohne BOMAP konzentrieren sich die Walzspuren meist in der Mitte, während die Randbereiche vernachlässigt werden. Pytengineeringstroy kontrollierte das Einbauergebnis über die gesamte Einbaubreite von 7,5 m mithilfe von Bohrkernen. Die Resultate lagen dank BOMAP konstant zwischen 98,4 % und 99,8 % Dichte.

Die Fernbedienung für jede Baustelle

Mit BOMAP Connect kann der Verdichtungsfortschritt vom Büro aus verfolgt und mit leicht verständlichen Auswertungen dokumentiert werden. Für Pytengineeringstroy war das Feature Dokumentation aber eher von nachgeordneter Bedeutung. Für Pytengineeringstroy ist BOMAP ein ideales Werkzeug für die Optimierung des Walzschemas während des Walzens. Nach den Erfahrungen aus Bulgarien sind Einsparungen von mindestens 20 % an Überfahrten realistisch. Entsprechend sinken dann Verbrauch und CO2- Ausstoß.

 

Die Erfahrungen auf der Baustelle in Bulgarien verdeutlichen die Vorteile von BOMAP Connect gegenüber herkömmlichen FDVK- Systemen: Die geringen Investitionskosten und die äußerst einfache Handhabung. Die App selbst ist kostenlos im Play Store erhältlich. Ein gewöhnliches Android-Tablet mit SIM- Karte genügt als Anzeigegerät. Alternativ können sogar vorhandene Empfänger von Drittanbietern verwendet werden. Die Komponenten sind flexibel zwischen den Maschinen austauschbar. Die Nutzung der BOMAP Cloud ist maßgeschneidert für die Belange aller Betriebsgrößen.

Volle Kontrolle über die Maschinenflotte

Auf der Pilotbaustelle in Bulgarien waren die Walzenfahrer von BOMAP sofort begeistert. Während die Fahrer bei bisherigen FDVK-Systemen eher skeptisch waren, wollte schon nach dem ersten Tag niemand mehr auf BOMAP Connect verzichten. Walzenfahrer wie Ridvan Ahmedov sehen in der App eine riesige Erleichterung ihrer Arbeit. Gerade durch die Vernetzung ist das Arbeiten in der Kolonne entspannter, effektiver und sicherer. Statt wie bisher sich sein Walzschema merken zu müssen und dabei auch noch die Arbeit der Kollegen zu verfolgen, genügt nun ein kurzer Blick aufs Tablet. Und alle Walzenfahrer bestätigten: Für BOMAP Connect muss man wirklich nicht mehr als ein Smartphone bedienen können.

BOMAP: Verdichtung einfach smart.

BOMAP ist die neue, selbsterklärende, mobile Lösung, mit der Sie vor Ort, auf der Baustelle Ihre Arbeitsergebnisse in Echtzeit dokumentieren können. Transparenz, die sich auszahlt.

Mehr erfahren