Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten zu können. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zustimmen

Login

BOMAG Extranet

Login Extranet

Noch kein Mitglied?

Hier registrieren

BOMAG Telematic

Login BOMAG TELEMATIC

Kein Zugang vorhanden? Bitte kontaktieren Sie ihren Händler.

Jetzt Händler suchen

Da ist auch für dich der richtige dabei!

Ausbildungsberufe

Industriemechaniker*in

Drehen, Fräsen und andere Formen der Metallbearbeitung, aber auch Hydraulik, Pneumatik und Basiswissen der Elektrotechnik – all das lernst du als Auszubildende/r zur Industriemechanikerin/zum Industriemechaniker. Handwerkliches Geschick und Interesse an technischen Abläufen sind also das A & O für diesen Beruf.

Die Ausbildung beginnt mit einem 4-monatigen Grundlehrgang im Ausbildungszentrum. Darauf aufbauend arbeitest du dann in verschiedenen BOMAG Produktionsabteilungen, z. B. in der Fertigung, im Versuch, in der Montage oder im Kundendienst mit.

Konstruktionsmechaniker*in

Die Aufgaben einer Konstruktionsmechanikerin bzw. eines Konstruktionsmechanikers sind sehr vielfältig. Deshalb lernst du viele verschiedene Fertigkeiten wie z. B. Metallbearbeitung, Schweißtechnik, Formen, Drehen, Fräsen, Pneumatik, Montage und Demontage. Interesse an technischen Vorgängen und handwerkliches Geschick sind also ein Muss!

Die ersten 4 Monate der Ausbildung erlernst du alle Grundlagen in unserem Ausbildungszentrum. Danach wirst du in verschiedenen Abteilungen, wie z. B. Fertigung, Kabinenbau, Bandagenfertigung und Stahlbau eingesetzt.

Mechantroniker*in

Als Mechatroniker/in stehen dir sowohl der mechanische als auch der elektronische Bereich offen – z. B. in diversen Fertigungsbereichen, dem Versuch, als Kundendienstmonteur/in oder Betriebshandwerker/in. Neben Technikbegeisterung und Geschick ist hier auch Interesse an elektrotechnischen Vorgängen gefragt.

Nach dem 4-monatigen Grundlehrgang im Ausbildungszentrum beginnt deine Ausbildung im mechatronischen Bereich. Dazu gehören u. a. Elektrotechnik, Pneumatik, Hydraulik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Sensorik.

Fachinformatiker*in - Fachrichtung: Systemintegration

Als Auszubildende/r zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker beschäftigst du dich mit allen Bereichen der IT. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und jede Menge technisches Interesse solltest du also mitbringen.

In der Ausbildung lernst du z. B. Anwender-Support, Administration und Sicherung der Netzwerk-Infrastruktur, Einkauf, Installation und Konfiguration neuer Hardware sowie Analyse und Behebung von Fehlern in allen IT-Bereichen.

Industriekaufleute

Organisationstalent in der Logistik, kompetente/r Ansprechpartner/in für unsere Kunden oder Fachmann/-frau für buchhalterische Fragen im Rechnungswesen – als Industriekaufmann/-frau hast du viele Möglichkeiten. Voraussetzung sind betriebswirtschaftliches Interesse, Organisationsgeschick und Spaß an PC-Arbeit.

Während der Ausbildung lernst du die unterschiedlichen kaufmännischen Bereiche eines Industrieunternehmens kennen, wie z. B. Verkauf und Marketing, Personalabteilung, Finanzbuchhaltung sowie Einkauf – und kannst dich aktiv einbringen.

Technische*r Produktdesigner*in, Fachrichtung: Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Während der Ausbildung erlernst du die Grundlagen des technischen Zeichnens, 3D-Programme und Praxiskenntnisse in der Metallverarbeitung. Außerdem bekommst du Einblick in Fertigungsabläufe und führst technische Berechnungen sowie Konstruktionsänderungen durch. Dafür brauchst du: räumliches Vorstellungsvermögen und Technikinteresse.

Um die betrieblichen Abläufe besser zu verstehen und die verschiedenen Bereiche kennenzulernen, arbeitest du auch in anderen Abteilungen, wie z. B. Montage, Versuch oder Arbeitsvorbereitung, mit.

Fachkraft für Lagerlogistik

Von der Beschaffung über die Lagerung bis hin zum Transport der im Unternehmen benötigten Materialien, Waren und Produkte – als Auszubildende/r zur Fachkraft für Lagerlogistik lernst du die gesamte Materialflusskette kennen. Gutes Organisationsvermögen und Interesse an EDV sind dabei besonders wichtig.

Während der Ausbildung durchläufst du u. a. die Abteilungen Wareneingang, verschiedene Lagerbereiche, Einkauf und Disposition sowie Spedition. Das Besondere an dieser Ausbildung ist, dass sie kaufmännische und handwerkliche Elemente vereint.

Vergütung

  1. Ausbildungsjahr: 997 €/Monat
  2. Ausbildungsjahr: 1.056 €/Monat
  3. Ausbildungsjahr: 1.137 €/Monat
  4. Ausbildungsjahr: 1.180 €/Monat


Zusätzliche Leistungen:

  • Weihnachtsgeld
  • Urlaubsgeld
  • Altersvorsorgewirksame Leistungen
  • Prämien für gute Ausbildungsabschlüsse

Deine Ansprechpartnerin bei Fragen rund um die Ausbildung

Katharina Zissener

Trainee Human Resources

+49 6742 100-130